Dienstag, 15. Mai 2018

19.01.2017

Moin!

Bei wunderschönem Winterwetter nutzte ich noch einmal den Tag für ein paar Schneebilder an der Zittauer Einfahrt von Mittelherwigsdorf.
Um 14:18 fegte der VT 21 in den Bahnhof Zittau hinein.
14:38 VT 12 und TV 08 machen sich gemeinsam als Regionalbahn auf den Weg nach Dresden.
Mit einem Weitwinkelbild konnten VT 14 und VT 05 in Zittau empfangen werden.
Zum Abschluss um 14:53 war dann noch VT 65 auf dem Weg nach Rybniste.


Schöne Grüße, Martin

16.01.2017 Hrádek nad Nisou

Hallo zusammen!

Da noch immer alles eingeschneit war, machte ich mich mit dem Fahrrad auf den Weg nach Polen und Hrádek um noch einige Bilder zu machen. Noch nicht lange im Einsatz beim trilex waren die RegioShuttle mit vogtlandbahn-Beschriftung. Diese ersetzen die drei RegioShuttle mit trilex-Beklebung, welche noch im ODEG Design unterwegs waren. VT 69 ist hier auf dem Weg nach Liberec und passiert gleich den polnischen Bahnübergang.
In die Gegenrichtung kam VT 13 in Richtung Zittau vorbei.
Als L7 war VT 65 (650 565-4) in Hrádek eingefahren und wartet auf die Weiterfahrt.
An der Seite war das getaute Wasser vom Dach herunter gelaufen und gefroren und bildete so einige interessante Muster.
Aus Liberec war dann der Gegenzug, bestehend aus VT 63 (650 563-9) und VT 69, angekommen, sodass der VT 65 seine Fahrt nach Liberec fortsetzen konnte.
Noch ein Bild des angekommenen Zuges von der anderen Seite aus.
Nachdem der erste Triebwagen aus Liberec seine Fahrt in Richtung Zittau alleine fortgesetzt hatte, stand der VT 69 noch alleine einige Zeit am Bahnsteig, sodass noch Zeit für einige Bilder alleine war.


Schöne Grüße, Martin

07.01.2017

Moin!

Willkommen im neuen Fotojahr 2017!
Die ersten Bahnbilder des Jahres entstanden am späten Abend oder schon in der Nacht des 07.01.2017. Den ganzen Tag hatte es geschneit, sodass ich noch ein paar Bilder am Bahnhof machen wollte.
Zuerst wurde das aufgestellte Signal Z vor dem Bahnhof aufgenommen, dank des mitgebrachten Stativs kein Problem.
Im konnte man das schöne Stillleben genießen, während es weiterhin die ganze Zeit schneite.
An der Baustelle, wo der neue Fahrstuhl eingebaut werden soll, war sogar noch die Weihnachtsbeleuchtung installiert.
Auch die Drehscheibe ist eingeschneit, ob sie den kompletten Umbau des Bahnhofs überstehen wird, weiß wohl noch keiner.
Auf dem abgestellten VT 17 lag schon eine dicke Schneeschicht.
Der Blick durch die unter Denkmalschutz stehende Bahnsteigüberdachung.
Auf der anderen Seite waren außerdem noch VT 05 und VT 15 abgestellt.
Noch ein Blick in die Ausfahrt Richtung Mittelherwigsdorf. Die Signale stehen auf rot, sowohl für die Formsignale als auch für das Stellwerk, diese werden im Zuge des Umbaus auf ESTW Technik im Laufe des Jahres fallen oder dem Erdboden gleich gemacht.


Viele Grüße, Martin

Montag, 14. Mai 2018

29.12.2016 Dresden

Moin!

Am 29.12.2016 ging es nach Weihnachten für Silvester wieder nach Zittau mit einem Umstieg in Dresden. Ein Sonderzug war auf dem Weg nach Dresden, von dem möglicherweise ein Foto gemacht werden könnte, falls dieser im Plan bliebe.

Als erstes jedoch zwei Bilder aus dem Hauptbahnhof. Die Mitteldeutsche Regiobahn MRB hatte zum Fahrplanwechsel einige Strecken in Sachsen übernommen, welche mit neuen Farzeugen des Typs Coradia Continental von Alstom bedient werden sollte. Allerdings gab es bei der Inbetriebnahme der Fahrzeuge Probleme, sodass ein weiteres Mal ein Ersatzverkehr eingerichtet werden musste. Dieser wurde als erstes von der PRESS übernommen, welche an diesem Tag den Zug mit ihrer 145 030-7 (145 085-7) bespannte. Hier beim Umsetzen im Hauptbahnhof auf Gleis 17.
Gebildet wurden auch diese Ersatzgarnituren aus Wagen der Train Rental GmbH. Diese Wagen haben sich für den Vermieter sicherlich bezahlt gemacht, die Einsätze erfolgten schon beim Meridian, bei national express, auf der Marschbahn und nun auch bei der MRB. Da nicht viele der Wagen verfügbar waren, fuhr die MRB einen Umlauf teilweise mit einer Museumsgarnitur in klassischer Reichsbahn-Lackierung.
Auf den weiteren Einsatz warteten im Bahnhof die 101 078-4 und eine weitere Schwestermaschine dahinter.
Nun zum interessantesten Teil des Tages, dem Sonderzug. Verschiedene Sichtungsmeldungen bestätigten, dass dieser genau seinem Fahrplan folgte und ein Foto in Dresden-Neustadt möglich sein sollte, wo ich drei Minuten später in den Zug nach Zittau steigen könnte. Also ging es nach Dresden-Neustadt, wo dann als erstes noch 143 828 mit einer S2 vom Flughafen aufgenommen werden konnte.
Zeitlich perfekt abgepasst rauschte dann das Tageshighlight um die Ecke: Mit Abnahme vom 09.12.16 aus München und somit noch nicht einmal einen Monat alt, zog Lokomotions Zebra 193 772-1 "Viola" den Rheingoldzug durch den Bahnhof zum Hauptbahnhof. Kurz darauf saß ich dann schon zufrieden im Zug nach Zittau.

Damit verabschiede ich mich fotografisch vom Jahr 2016.
Viele Grüße, Martin

17.12.2016 Husum-St. Michaelisdonn

Moin moin!

Am 17.12.2018 ging es noch einmal an die Marschbahn. Nachdem bei der NOB eine Kupplung der Married-Pair Wagen gebrochen war, hatte das EBA alle 90 Wagen wegen eines Serienfehlers an der Kupplung stillgelegt. Mit diesem Problem der fehlenden Wagen war nun die DB belastet, welche die Streck ab dem Fahrplanwechsel wieder übernommen hatte und nun wieder ihrerseits sich um passende Ersatzfahrzeuge bemühen musste. Es waren also interessante Garnituren zu erwarten, die sonst niemals auf der Strecke nach Sylt anzutreffen wären. Statt der bekannten Fotostellen am Hindenburgdamm wollte ich mal etwas anderes probieren und fuhr nach St. Michaelisdonn, ein Stück nördlich des Nord-Ostsee-Kanals, und verbrachte dort bei nicht optimalem Wetter den Tag mit einem anderen Fotografen an der Strecke.

Los ging es beim Umsteigen in Husum, wo eine Garnitur aus Schleswig-Holstein Express Wagen in den Bahnhof geschoben wurde. Sämtliche in Kiel nicht benötigten SHE-Wagen waren auf die Marschbahn verschoben worden.
Geschoben wurde der Zug von einem bekannten Gesicht auf der Marschbahn, ER 20-012 (223 012-6) noch immer im alten Dispolok.com Design, während die Lok inzwischen der Beacon Rail Leasing ltd.gehörte.
Aus Husum ging es dann mit Umstieg in Heide nach St. Michaelisdonn, wo als erstes 218 363-0 alleine aus dem Nebel auftauchte und auf dem Weg nach Süden war.
Als nächstes folgte aus dem Süden ein Traxx-Sandwich aus 245 201-9 vorne und 245 207-6 hinten um 10:46. Der gesamte Zug war aus wahrscheinlich schon teilweise ausrangierten Bimz Wagen des Fernverkehrs gebildet.
Der nächste Zug von der Insel um 11:17 bestand aus einem Kieler Steuerwagen und n-Wagen von Tobias Richter, beziehungsweise der Train Rental GmbH.
Geschoben wurde der Zug vom erst kürzlich neu lackierten ER 20-001 (223 001-9), der nun in blauem Kleid über die Marschbahn tobte.
Auf dem Weg zur eigentlichen Fotostelle konnte dann noch 245 214-2 mit einer weiteren Fernverkehrsgarnitur auf die Insel geschossen werden.
Um 12:15 waren wir immer noch auf dem Weg zur Fotostelle, als wieder eine interessante Garnitur vom Norden kam. 245 203-5 schob einen Zug bestehend aus einem Kieler Steuerwagen und ansonste ausschließlich y-Wagen, die sich von den n-Wagen durch das steile Dach an den Wagenenden und die Trittroste unter den Einstiegstüren unterscheiden.
Ein besonderer Wagen war der zum Ersatzverkehr nach Schleswig-Holstein gebrachte Karlsruher Steuerwagen, einer von zwei, der aber nie zum Steuern von Wendezügen auf der Marschbahn eingesetzt werden konnte. Am Zugschluss eines Leerzuges wurde dieser gen Hamburg überführt.
Kürzer geht nicht! Zwei der drei Triebwagen der Baureihe 622, die sonst den RB-Verkehr zwischen Heide und Itzehoe abwickeln, schienen nicht einsatzbereit zu sein. Es wurde stattdessen ein minimalistischer Wendezug aus ER 20-011 (233 011-8) und einem Steuerwagen, der noch mit national Express beschriftet war, gebildet um den zweiten Regionalbahnumlauf bedienen zu können.
Endlich an der Fotostelle angekommen konnte dort Stellung für den ersten Intercity bezogen werden, der von 218 344-0 und 218 389-5 nach Westerland gezogen wurde.
Es folgte wenige Minuten später der Gegenzug in Richtung Hamburg mit 218 379-6 und 218 322-6.
Wieder eine bunte Garnitur wurde um 12:52 Uhr von 245 204-3 und einer anderen Lok am Schluss nach Sylt gebracht. Der Zug war gebildet aus zwei Nachtzugwagen, die dank der Aufgabe der Nachtzüge seitens der DB zum Farplanwechsel nun verfügbar waren, einem Aimz aus Kiel und weiteren FV-Bimz Wagen.
Um 13:15 kam der ER 20-012 mit seiner SHE Garnitur zurück von der Insel.
Um 13:22 folgte der zweite noch gelbe Eurorunner mit der Mini-RB nach Itzehoe.
Der noch einsatzfähige 622 165 kam dann um 13:41 gen Heide vorbei gefahren.
Bunt gemischt war die Garnitur, die um 13:49 von 245 213-4 nach Norden gezogen wurde. Mit im Zug waren SHE Bimz und Aimz, ein ABnrz und FV Bimz.
Es wurde um 14:11 dann die Frage geklärt, wo die allein fahrende 218 363-0 hin wollte, diese kam mit dem SSP 628 532 "Munkmarsch" im Schlepp zurück.
14:14 Noch eine n-Wagen Garnitur gen Hamburg, gebildet aus n-Wagen, die teilweise für den Ersatzverkehr aus Rheinland-Pfalz angefahren worden sind.
Als nächstes folgte von der nahe gelegenen Wiese (mit Erlaubnis des Besitzers) noch ein Querschuss auf die kleine Regionalbahn.
Auch ein Intercity konnte noch vom Hügel aufgenommen werden, gezogen wurde von 218 322-6 und 218 379-6.
ER 20-001 in blau konnte anschließend noch seitlich aufgenommen werden, bevor das schwindende Licht uns zum Rückzug bewegte.
Auf dem Weg zurück zum Bahnhof wurde dann der Kurzzug noch einmal etwas abstrakt umgesetzt.
Nachdem der Provinzbahnhof Bredstedt durch die SyltShuttlePlus zum Fernverkehrsbahnhof aufgewertet wurde nun auch noch neu eingelegte Nachtzüge auf der Marschbahn? Nein, eine Garnitur war allerdings fast komplett aus Bom(d)z Nachtzugwagen gebildet.
Soweit die Bilder von der gestörten Marschbahn vom 17.12.2016.

Schöne Grüße, Martin